Das Bundesligateam

3. Bundesliga Nord

Nr.1 Patrick Decker

Nr.2 Marius Hagemann

Nr.3 Conny Schmidt

Nr.4 Marcus Hilker

Levi Kolbe

Patrick Landsvogt

1.1 Patrick Decker

1.2 Marius Hagemann

1.3 Conny Schmidt

1.4 Marcus Hilker

2.1 Levi Kolbe

2.2 Patrick Landsvogt

2.3 Nick Kolbe

Nick Kolbe

klicken für Spiele in der Hinrunde 2018/19

Teamchef Olaf Sprung

Rückblick auf die Spielsaison 2017/2018 in der Regionalliga Nord

Nach einer Meisterschaft in der Regionalliga Nord (Saison 2016/2017), auch wenn es die Überraschendste in der Geschichte des TTS war, kann der Anspruch eigentlich auch nur wieder die erneute Meisterschaft lauten! Da unsere Meistermannschaft auch unverändert in die Saison 2017/2018 ging, wollten wir unseren Vorjahreserfolg unbedingt bestätigen und natürlich wiederholen. Kurzum, es gelang uns in beeindruckender Manier! Wir waren die konstanteste Mannschaft der Saison, unsere Mitkonkurrenten traten teilweise nicht immer in Bestbesetzung auf und manchmal hatte man auch das Gefühl, dass außer uns gar keine andere Mannschaft wirklich Meister werden wollte..... Sowohl in der Vorrunde (gegen den TSV Bargteheide) als auch in der Rückrunde (gegen unseren „Dauerrivalen“ und Nachbarn SV Bolzum) blieben wir bei jeweils bei einem Unentschieden komplett ungeschlagen! Lediglich die Mannschaften von der TTG 207 Ahrensburg/Großhandsdorf und den Reinekendörfern Füchsen aus Berlin brachten uns in der Hinrunde an den Rand einer Niederlage (jeweils 9:7 Siege des TTS). 

Die Rückrunde wurde von uns noch klarer dominiert, so dass die Meisterschaft in der Regionalliga relativ früh entschieden war Herausheben in der Hinrunde muss man unsere Nummer 1 Patti „Bum Bum“ Decker, der ausgerechnet seine einzigen beiden Niederlagen (14:2 Einzelsiege) im letzten Spiel gegen die TTG 207 Ahrensburg/Großhandsdorf einstecken musste und Kapitän Levi Kolbe, der es auf eine beachtliche 7:1 Bilanz brachte. In der Rückrunde dominierten Patrick Decker (13:2 Einzelsiege), Marius Hagemann (11:3), Marcus Hilker (10:2), Conny Schmidt (8:0) und Nick Kolbe (6:2) die Liga in ihren jeweiligen Paarkreuzen .

Der eigentliche Höhepunkt der Saison war aber eigentlich ein anderer!!! Im letzten Punktspiel der Saison, das Derby gegen unsere Nachbarn vom SV Bolzum, wollten Levi und Nick Kolbe ihrem schwer erkrankten Opa und einem unserer größten Förderer des TTS, Günther Kolbe, noch einmal den Wunsch erfüllen, seine Enkel und das gesamte Team des TTS live zu erleben. Und so kam es, dass Günther noch einmal ein hochspannendes Match (8:8) seiner Lieblingsmannschaft erleben durfte! Allen Spielern und Verantwortlichen war es eine Herzensangelegenheit, ihm diesen Wunsch zu erfüllen und so wurde er auch mit dem Meister T-Shirt im Kreise SEINER Mannschaft gefeiert..... Einer meiner bewegendsten Momente in meinem Tischtennisleben, viel wichtiger als jedes Punktspiel.....



Ausblick auf die Spielsaison 2018/2019 in der 3. Bundesliga Nord

Noch in der laufenden Saison reifte ins uns der Gedanke, sowohl für die Spieler, als aber auch vor allem für unsere Fans neue Anreize zu schaffen! Wie könnte man das besser machen, als nicht gegen neue Mannschaften in einer höheren Spielklasse anzutreten...
Wir alle wollten den Aufstieg in die 3. Bundesliga Nord.

Schnell war auch geklärt, dass wir uns nicht verstärken wollten, denn jeder einzelne von unseren Spielern hatte es sich verdient, auch in einer höheren Liga sein Können und seine Leistungen unter Beweis zu stellen. Rein sportlich wird es für uns eine sehr schwere Saison. Die Klasse zu halten ist nicht unmöglich, aber dafür muss die gute Stimmung, der Zusammenhalt in der Mannschaft und der Wille, jedes Punktspiel neu positiv anzugehen, erhalten bleiben. Davon sind wir alle überzeugt, den es lasten keine Erwartungen und kein Druck auf uns. Im Falle eines sofortigen Wiederabstiegs haben bereits alle Spieler auch für die kommende Saison ihren Verbleib im TTS-Dress zugesagt und wir hätten in der Regionalliga wieder die komplette Meistermannschaft an Bord. Aber soweit ist es lange noch nicht und dazu muss es ja auch nicht kommen, erst einmal muss jeder Gegner die Punkte aus der Borsumer Kaspelarena entführen und mit der Unterstützung unserer zahlreichen Fans sollten wir es jeder Gastmannschaft gemeinsam so schwer wie möglich machen.... 

Wir alle freuen uns auf die neue Saison und die neuen Herausforderungen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch das tolle Publikum in Borsum. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Information auf der TTS Datenschutz Seite