TTS Borsum verliert gegen Hertha BSC Berlin mit 2:6

28. October 2018

Am gestrigen Samstag-Nachmittag spielte in der 3. Bundesliga der TTS Borsum gegen den Top-Favoriten auf die Meisterschaft Hertha BSC Berlin. Ca. 150 Zuschauer sahen in der Kaspelarena wieder eine gute Leistung  – doch am Ende hieß es 2:6 aus Sicht der Borsumer.

Mit Philipp Floritz (Bilanz 8:0 in Einzelsiegen), einer der besten Spieler in der 3. Bundesliga und ehemalige Spieler aus der ersten Bundesliga und Torben Wosik, ehemaliger Nationalspieler und WM-Zweiter mit der Herren-Mannschaft 2004 haben die Berliner Ausnahmespieler in ihren Reihen. Allerdings war Floritz nicht mit von der Partie. Teammanager Olaf Sprung schickte Patrick Decker, Marius Hagemann, Conny Schmidt und Patrick Landsvogt in das Rennen.

Im Doppel sahen zunächst Decker/Hagemann das Nachsehen gegen Wosik/Borchardt (0:3). Im zweiten Doppel boten Schmidt/Landsvogt gegen Aydin/Römhild lange Paroli und verloren nach 2:1 Führung noch 2:3.

Im Einzel dann der erste Sieg für Decker gegen Borchardt (3:1). Folglich verlor Hagemann gegen Wosik mit 1:3 und Schmidt gegen Römhild mit 2:3. Schmidt konnte nach 0:2 Rückstand noch ausgleichen, doch im entscheidenen Satz verlor er mit 3:11. Landsvogt konnte anschließend gegen Aydin mit 3:2 gewinnen, sodass Borsum auf insgesamt 2:4 verkürzen konnte.

Zuletzt folgte das Duell zwischen Decker und Wosik. In einem hochklassigen Spiel ging Decker fulminant mit 2:0 in Führung. Doch Wosik drehte dann auf und konnte das Spiel noch zu seinen Gunsten drehen (2:3). Auch Hagemann und Borchardt lieferten sich ein packendes Spiel. Nachdem Hagemann mit 11:1 (!) zum 2:2 ausglich, verlor er den entscheidenen Satz mit 5:11.

Am Ende verliert Borsum mit 2:6. Die gesamten Sätze (15:21) machen aber deutlich, dass es insgesamt doch knapper war als das Endergebnis. Wir sind gespannt auf die künftigen Spiele!

Quelle Sportnews Hildesheim

Weitere Artikel

Ehrung von Norbert Heineke für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im TTS Borsum

Meyer Axel, 20. April 2019
Im Rahmen der Stammtischrunde am Donnerstag den 18. April wurde unser langjähriger Spitzenspieler Norbert Heineke geehrt. Norbert startete 1969 seine Tischtennislaufbahn, unter der Anleitung von...

Gut gespielt und doch verloren

Meyer Axel, 31. March 2019
Im letzten Heimspiel der Saison hat unser Team eine gute Leistung an den Tischen gezeigt. Vor über 100 Zuschauern führten wir zur Pause. Mit einer 3:1 Führung im Rücken konnten wir uns zu Recht...

Das Kellerduell

Meyer Axel, 27. March 2019
Der TTS seht vor dem letzten Heimspiel der laufenden Saison. Am Samstag den 30. März um 17:00 Uhr steigt das Kellerduell, der TTS als Letzter gegen den Vorletzten TSV Schwarzenbek. Der Gast...

Die ersten Punkte sind eingefahren

Meyer Axel, 17. March 2019
Nach 2 Stunden und 45 Minuten konnte gejubelt werden, die ersten Punkte waren auf der Habenseite verbucht. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der jeder TTS Spieler mindestens einen...

Der TTS empängt den SC Buschhausen

Meyer Axel, 15. March 2019
Am Samstag den 16. März empfängt unser TTS-Team den Tabellensiebten SC Buschhausen. Der SC Buschhausen hat personelle Probleme, dem Verlegungswunsch der Buschhausener konnte der TTS nicht...

Jahreshauptversammlung 2019

Meyer Axel, 13. February 2019
An alle Vereinsmitglieder,Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019 am Freitag den 1. März um 19:30 im Mannschaftsraum der SporthalleLiebe Vereinsmitglieder,ich lade euch zu unserer diesjährigen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Information auf der TTS Datenschutz Seite