Start in die 3.Liga-Saison

19. September 2018

Am kommenden Samstag, den 22.09.2018, ist es endlich soweit! Der TTS Borsum steigt nach der Sommerpause in der 3. Bundesliga Herren Nord wieder ins Spielgeschehen ein und meldet sich zurück in der Tischtennisbundesliga. Auch wenn es nicht die 2. Bundesliga, wie nach dem freiwilligen Rückzug im Jahre 2013, ist, so schlägt man doch in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands auf, die in der Saison 2014/2015 zwischen der eingleisigen 2. Bundesliga und der Regionalliga geschaffen wurde.  Nach den Meisterschaften in der Regionalliga in den Jahren 2015, 2017 und 2018 konnte der Aufstieg in diesem Jahr nur die logische Konsequenz sein, um für die Spieler aber auch für die zahlreichen Zuschauer des TTS neue Anreize zu schaffen, sich neuen sportlichen Herausforderungen zu stellen und als einzige niedersächsische Mannschaft die Fahne des Landes hochzuhalten. Die Zuschauer können sich im Laufe der Saison auf spektakuläre Vergleiche der Borsumer Asse mit vielen ausländischen Ausnahmeakteuren, aber auch einigen aktuellen und ehemaligen deutschen Nationalspielern wie zum Beispiel Lars Hielscher, Christian Süß, Philipp Floritz und Torben Wosik, freuen. Auch mit ehemaligen Spielern, die das TTS Trikot getragen haben (z.B. Lennart Wehking und Hartmut Lohse), wird es ein Wiedersehen geben. Neu für Spieler und Zuschauer im Gegensatz zu der Regionalliga ist in der 3. Bundesliga, dass die Punktspiele mit vier Spielern ausgetragen werden und bis zum sechsten Siegpunkt bzw. 5:5 Unentschieden gespielt wird. Dadurch wird sich die Dauer eines Punktspieles vermutlich deutlich verringern (in der Regionalliga wurde mit 6’er Mannschaften bis zum neunten Siegpunkt bzw. 8:8 Unentschieden gespielt). Dem TTS Borsum sind nach Meisterschaft und Aufstieg alle sieben Akteure erhalten geblieben und man wird nach dem Rotationsprinzip in der 3. Bundesliga Nord mit Patrick Decker, Marius Hagemann, Conny Schmidt, Marcus Hilker, Levi Kolbe, Patrick Landsvogt und Nick Kolbe auf Punktejagd gehen.

Am Samstag, 17.00 Uhr, stellt sich zunächst der TTC Ruhrstadt Herne in der Borsumer Kaspelarena an der Martinstraße vor. Die Gäste aus Nordrhein Westfalen sind gespickt mit ausländischen Ausnahmeakteuren und werden vermutlich mit dem Linkshänder und russischen Jugendnationalspieler Lev Katsmann (wurde mit der russischen Schülernationalmannschaft 2016 Europameister), dem 5-maligen serbischen Meister Uros Gordic, dem 22 jährigen kanadischen Nationalspieler Marko Medjugorac und dem deutschen Jugendnationalspieler Kirill Fadeev  auflaufen.

 „Als Aufsteiger kann unser Ziel natürlich nur der Klassenerhalt sein, was sich allerdings angesichts der anderen Mannschaftsaufstellungen nicht so einfach realisieren lassen wird. Das wissen wir auch. Wir haben diese Saison nichts zu verlieren und können in jedem Punktspiel völlig ohne Druck auflaufen, denn Favorit wird gegen uns immer der Gegner sein“ lässt Teamchef Olaf Sprung die gesteckten Saisonziele durchblicken. „Wir wollen jedes Spiel genießen, unserem fantastischen Publikum tollen Tischtennissport bieten und mit Kampf und Herz es jeder gegnerischen Mannschaft so schwer wie möglich machen, gegen uns zu bestehen.“

Hartnäckigste Konkurrenten um den Verbleib in der 3. Bundesliga  werden vermutlich der TSV Schwarzenbek, der TTC 1957 Lampertheim und der TTC Ruhrstadt Herne sein.

Für das erste Punktspiel am 22.09.2018 hat sich der TTS Borsum für seine Fans noch etwas Besonderes einfallen lassen. Mit der Aktion „2 zahlen, 3 kommen rein“ möchten die Verantwortlichen für das erste Saisonspiel so viele Zuschauer wie möglich in die Borsumer Kaspelarena begrüßen, um gegen den TTC Ruhrstadt Herne den Hexenkessel vergangener Bundesligazeiten wieder zum Brodeln zu bringen. Kinder unter 14 Jahren haben natürlich wie immer freien Eintritt.

Die weiteren Spielansetzungen:

Hertha BSC Berlin – TTC Ruhrstadt Herne

Weitere Artikel

Ehrung von Norbert Heineke für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im TTS Borsum

Meyer Axel, 20. April 2019
Im Rahmen der Stammtischrunde am Donnerstag den 18. April wurde unser langjähriger Spitzenspieler Norbert Heineke geehrt. Norbert startete 1969 seine Tischtennislaufbahn, unter der Anleitung von...

Gut gespielt und doch verloren

Meyer Axel, 31. March 2019
Im letzten Heimspiel der Saison hat unser Team eine gute Leistung an den Tischen gezeigt. Vor über 100 Zuschauern führten wir zur Pause. Mit einer 3:1 Führung im Rücken konnten wir uns zu Recht...

Das Kellerduell

Meyer Axel, 27. March 2019
Der TTS seht vor dem letzten Heimspiel der laufenden Saison. Am Samstag den 30. März um 17:00 Uhr steigt das Kellerduell, der TTS als Letzter gegen den Vorletzten TSV Schwarzenbek. Der Gast...

Die ersten Punkte sind eingefahren

Meyer Axel, 17. March 2019
Nach 2 Stunden und 45 Minuten konnte gejubelt werden, die ersten Punkte waren auf der Habenseite verbucht. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der jeder TTS Spieler mindestens einen...

Der TTS empängt den SC Buschhausen

Meyer Axel, 15. March 2019
Am Samstag den 16. März empfängt unser TTS-Team den Tabellensiebten SC Buschhausen. Der SC Buschhausen hat personelle Probleme, dem Verlegungswunsch der Buschhausener konnte der TTS nicht...

Jahreshauptversammlung 2019

Meyer Axel, 13. February 2019
An alle Vereinsmitglieder,Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019 am Freitag den 1. März um 19:30 im Mannschaftsraum der SporthalleLiebe Vereinsmitglieder,ich lade euch zu unserer diesjährigen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Information auf der TTS Datenschutz Seite