Geht da was gegen Buschhausen

12. October 2018

Am kommenden Wochenende, 13./14.10.2018, reisen die Spieler des TTS Borsum für einen Doppelspieltag in der 3. Bundesliga Nord in den Westen der Republik und gehen zweimal im Großraum des Ruhrgebietes an die Tische. Am Samstag, 18.00 Uhr, stellen sich die Borsumer zunächst beim SC Buschhausen vor. Der Aufsteiger aus dem Stadtteil aus Oberhausen ist ebenfalls wie die Borsumer mit einer Niederlage in die Saison gestartet und hofft an diesem Wochenende auf den ersten Punktgewinn. Die Buschhausener haben sich gegenüber der Vorsaison mit dem 44jährigen Tschechen Frantisek Krcil, der schon mehrere Jahre für Fortuna Passau in der 2. Bundesliga aktiv war, aus der Regionalliga Süd an Nummer eins erheblich verstärkt und gehen gegen die Borsumer als Favorit ins Rennen. Der Aufsteiger wird komplettiert mit Ewgenij Milchin, Christian Strack und Steffen Potthoff.

Teammanager Olaf Sprung kann am kommenden Wochenende auf all seine Spieler zurückgreifen und lässt sich noch nicht in die Karten schauen, wer letztendlich eingesetzt wird. „Wir werden die ganze Saison über rotieren, damit auch alle Spieler zu ihren Einsätzen kommen. Wenn wir gegen Buschhausen genauso auftreten wie zuletzt gegen den TTC Ruhrstadt Herne, hoffe ich, dass wir auch dieses Match lange ausgeglichen gestalten können.“

Nach dem Spiel gegen Buschhausen wird vermutlich in Duisburg übernachtet, die Mannschaft wird noch gemeinsam Abendessen und dann früh schlafen gehen. Viel Zeit für Regeneration bleibt nicht, denn am Sonntag schlagen die TTS’ler bereits schon wieder um 14.00 Uhr bei einem der absoluten Meisterschaftsfavoriten auf.  Gastgeber für das zweite Match der Borsumer wird dann der SV Union Velbert sein. Gespickt mit absoluten Ausnahmeakteuren des Tischtennissports hängen die Trauben für den TTS in Velbert in nahezu unerreichbarer Höhe. Angeführt wird die Mannschaftsaufstellung der Velberter vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Lars Hielscher. Der gebürtige Hannoveraner und mehrfache Deutsche Meister ist mittlerweile nicht nur noch Tischtennisspieler, sondern auch als Trainer beim Deutschen Tischtennisbund tätig. Nummer zwei des Teams ist auch ein ehemaliger deutschen Nationalspieler, Christian Süß. Deutscher Meister im Einzel oder Vizeolympiasieger mit der deutschen Mannschaft sind nur einige Erfolge von Christian Süß in seiner Profikariere, die er 2015 beendete. In dieser Saison ist er für Velbert allerdings noch nicht zum Einsatz gekommen. Nummer drei des Teams, Adrian Dodean, ist mehrfacher rumänischer Meister, Bronzemedaillengewinner mit der Mannschaft bei den Europameisterschaften 2009 und ebenfalls ein Meister seines Faches. Die Mannschaft ergänzen Tran Michael Minh, Thomas Brosig, Patrik Klos und Habibie Wahid.

„Es ist für uns nahezu unmöglich gegen Velbert einen Sieg einzufahren, aber genau das kann auch unser Vorteil sein. Wir können völlig ohne Druck ins Match gehen und vielleicht den einen oder anderen Punkt gewinnen“, hofft Conny Schmidt, Nummer drei des TTS Borsum, insgeheim auf ein Gewinn eines Doppels oder eines Einzels bei den Nordrhein-Westfalen.

Weitere Artikel

Ehrung von Norbert Heineke für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im TTS Borsum

Meyer Axel, 20. April 2019
Im Rahmen der Stammtischrunde am Donnerstag den 18. April wurde unser langjähriger Spitzenspieler Norbert Heineke geehrt. Norbert startete 1969 seine Tischtennislaufbahn, unter der Anleitung von...

Gut gespielt und doch verloren

Meyer Axel, 31. March 2019
Im letzten Heimspiel der Saison hat unser Team eine gute Leistung an den Tischen gezeigt. Vor über 100 Zuschauern führten wir zur Pause. Mit einer 3:1 Führung im Rücken konnten wir uns zu Recht...

Das Kellerduell

Meyer Axel, 27. March 2019
Der TTS seht vor dem letzten Heimspiel der laufenden Saison. Am Samstag den 30. März um 17:00 Uhr steigt das Kellerduell, der TTS als Letzter gegen den Vorletzten TSV Schwarzenbek. Der Gast...

Die ersten Punkte sind eingefahren

Meyer Axel, 17. March 2019
Nach 2 Stunden und 45 Minuten konnte gejubelt werden, die ersten Punkte waren auf der Habenseite verbucht. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der jeder TTS Spieler mindestens einen...

Der TTS empängt den SC Buschhausen

Meyer Axel, 15. March 2019
Am Samstag den 16. März empfängt unser TTS-Team den Tabellensiebten SC Buschhausen. Der SC Buschhausen hat personelle Probleme, dem Verlegungswunsch der Buschhausener konnte der TTS nicht...

Jahreshauptversammlung 2019

Meyer Axel, 13. February 2019
An alle Vereinsmitglieder,Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019 am Freitag den 1. März um 19:30 im Mannschaftsraum der SporthalleLiebe Vereinsmitglieder,ich lade euch zu unserer diesjährigen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Information auf der TTS Datenschutz Seite